Was ist Yoga ?

 
Yoga ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien in Jahrtausenden entwickelt und bewährt hat.
 
Das erhabenste Ziel des Yoga ist die Verwirklichung unseres wahren Selbst.
 
Das Wort „Yoga“ heißt „Einheit, Harmonie“ Yoga Übungen können dem Übenden zu dreierlei verhelfen:
 
  1. Harmonisierung des Lebens
  2. Erweckung schlafender Fähigkeiten
  3. Vereinigung mit dem wahren Selbst und dem kosmischen Bewusstsein.
 
Die harmonisierende Wirkung des Yoga ist in vielen wissenschaftlichen Studien erwiesen und dokumentiert.
 
Wundersame Wirkungen können sein:
 
  • ein vorher nicht gekanntes Gefühl der völligen Entspannung
  • Reduzierung der Rücken und Kopfschmerzen
  • Verschwinden von Schulter und Nackenverspannungen
  • mehr Energie
  • neue Vitalität
  • geistige Klarheit
  • Stärkung des Immunsystems
  • neues Selbstvertrauen
  • Verbesserung der Konzentration
 
Der bekannteste Teil des Yoga ist Hatha Yoga. Er umfasst die körperorientierten Praktiken: Asanas (Yoga Stellungen), Pranajama (Atemübungen), Tiefentsspannungstechniken.
 

Montags im Rathaussaal 19.30 - 21.00 h mit Anita Danner